Login

WW-Locator:

JO61DD38OH

Kurzanleitung QRSSB

QRSSB ist eine Software die auf einem möglichst breiten Spektrum an Systemen lauffähig sein soll, deshalb wurde QRSSB als Browser-Anwendung geschrieben.

Damit QRSSB im vollen Umfang genutzt werden kann, empfiehlt sich die Installation der Browser „Google Chrome“ oder „Opera“, aber auch „Microsoft Edge“ und „Firefox“ werden unterstützt.
Wenn ein Browser installiert ist, kann die Datei QRSSB.zip heruntergeladen und entpackt werden.
Es empfiehlt sich QRSSB über den Launcher (QRSSB_Launcher.exe)  zu starten der im zip enthalten ist. Sollte sich der Launcer nicht öffnen lassen, kann QRSSB auch über die QRSSB.html Datei geöffnet werden, allerdings funktioniert die Ansteuerung der COM Schnittstelle dann nicht.

Der Launcher beinhaltet einen Web-Socket Server, dieser wird benötigt um auf die COM Schnitstelle zuzugreifen. Sofern der Rechner Online ist, wird überprüft ob eine neuere Version von QRSSB  erschienen ist. Ist die der Fall, meldet sich der Launcher mit einen Hinweis zum downloaden. Der Rest geschieht automatisch.
Der Launcher arbeitet im Hintergrund und beendet sich, wenn der QRSSB Browser Tab geschlossen wird.


 
Man kann QRSSB auch über einen Link aufrufen, allerdings ist in Chrome ab Version 47 der Media Device Zugriff für http Seiten gesperrt. Wer Chrome nutzt sollte den Launcher benutzen, dieser gaukelt dem Browser eine https Seite vor.
Achtung ab Chrome Version >61 funktioniert der Sound input nur noch über die Offline version.
Wurde behoben in QRSSB Version: 1.0.5.6. Die Online version von QRSSB wird nicht mehr Unterstützt. Es ist das aktuelle zip file zu downloaden.


Linux:
Für Linux und andere UNIX Betriebssysteme ist ebenfalls ein Launcher erschienen, dieser benötigt die java Runtime Environment in Version >=8.
Achtung: Es wird immer dtr und rts zu selben Zeit auf HIGH geschalten.


Weitere Anmerkungen zum Zeitpunkt der Version 0.0.5.5b:

 Chrome Version >61 kein Sound input möglich in der Online version. Behoben in QRSSB Version 1.0.5.6 .

-MIDI funktioniert nur in Chrome, für alle anderen Browser muss ein Plugin installiert werden. Hier für Firefox.

-Firefox <56 trennt die Line-In Kanäle nicht. Wurde behoben in Firefox >56.

-Edge hat Probleme bei der Darstellung der Slider.

Visitorcounter

Heute 2

Woche 83

Insgesamt 19201

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Mitglieder Webseiten