Login

WW-Locator:

JO61DD38OH

Hinweis: Die hier gezeigten Schaltungen etc. sind keinesfalls nachbausicher oder optimiert sondern entsprechen der teils empirisch gefundenen Realität so wie sie bei mir funktioniert.

Variante 1: Stehwellenanzeige mit Buschbeck Kreuzzeiger DL3ARM 2013

buschbeck 1 front

Ein Kreuzzeigerinstrument nach Buschbeck wurde mit einer Tandem bzw. Stockton Messbruecke fuer Kurzwelle zum Leben erweckt.

buschbeck dl3arm 2013

buschbeck 1 anschluesse

Bild oben: Rückseite des Messwerkes mit Brücken, Abblock Cs und Anschluessen

Bild unten:

Innenschaltung des Buschbeck Kreuzzeigerinstrumentes

buschbeck innenschaltung

buschbeck 1 messkopf

Bild oben: Messkopf für Kurzwelle, die Ringkerne sind FT50/77 mit 16 Windungen sekundaer

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Variante 2 : Buschbeck Kreuzzeiger im Gehäuse mit einem über Koax ferngesteuerten 4-fach Antennenumschalter.

4 fach innen schaltung

Bild oben: Schaltplan für den an der Station befindlichen Teil, das Prinzip ist bekannt durch Veroeffentlichungen von G3YEU und G8ODE.

Ein Umschalter mit 5 Stellungen und 4 Ebenen sorgt dafür das entweder keine Spannung am eigentlichen Relaisumschalter ankommt, dann ist Antenne 1 zugeschaltet. Wird der Schalter auf 2 geschaltet dann kommt ueber die Seele des Koax positive Spannung an die Relais, es wird Antenne 1 abgeschaltet und Antenne 2 zugeschaltet. Bei Stellung 3 kommt negative Spannung, Antenne 3 ist aktiv. In Stellung 4 wird die Wechselspannung auf die Koaxleitung geschaltet, beide Steuerrelais ziehen an und Antenne 4 wird zugeschaltet.

Bild unten: Schaltung fuer den externen Teil

4 fach aussen schaltung

buschbeck 2 front

Bild oben: Frontansicht, rechts der Wahlschalter für die Antennen

Bilder unten: Rückseite der Frontplatte und Anschlüsse des Kreuzzeigerinstrumentes

buschbeck 2 front innnen

buschbeck 2 anschluesse

 

buschbeck 2 hinten innen

Bild oben: Rückseite des Gerätes innen, mit Trafo, Netzanschluss, Einkopplung der Schaltspannung und Messbruecke.

Bild unten: Messbruecke

buschbeck 2 messkopf

Hier die Ansicht des eigentlichen von der Station abgesetzten, ferngesteuerten Antennenumschalters:

4 fach aussen gehauese

4 fach aussen intern

Das Innenleben des abgesetzten Umschalters mit den Relais. Links die Koaxbuchse mit Kabel vom TRX und innen die Weiche zur Trennung von HF und Steuerspannung. Links an der Innenseite die Gleichrichtung, Dioden und Steuerrelais. Im unteren Bereich quer schräg eine kleine Kapazität aus einem Leiterplattenstreifen mit den beiden parallel geschaltetet 15nF Cs. Rechts die 4 Antennenbuchsen, innen verdeckt unter der HF Zuleitung aus Leiterplattenmaterial die 4 Antennenrelais. Alle 7 Relais sind baugleiche Printrelais 12V DC mit je einem Wechsler Belastbarkeit 10A/250VAC. Die gemessenen Durchgangsdämpfung im oberen Kurzwellenbereich liegt unter 1 dB.
 Eine Verschlechterung des SWR durch einfügen des Umschalters war nicht feststellbar. Langzeiterfahrungen stehen noch aus.

 

1.  MF RX

Als RX wird ein TS570 mit Vorverstärker und Preselektor genutzt.

Die Idee zum Einsatz des mechanischen Filters FZ02 kam mir beim

Bau des RX für den MF Grabber bei DM4TR.

       Dank an Wolfgang, DH1AKF für die FET Schaltung.

Visitorcounter

Heute 9

Woche 33

Insgesamt 11920

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Mitglieder Webseiten